Wir für den Menschen

Ausbildung von A bis Z

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen rund um die Pflegefachhilfeausbildung mit Schwerpunkt in der Alten- oder Krankenpflege an unserer Schule in alphabetischer Reihenfolge.

  • A wie Ausbildungsverlauf

    Wie verläuft die Ausbildung genau?
    Die Ausbildung startet jedes Jahr am 1. September. Sie dauert ein Jahr und gliedert sich in Theorie- und Praxisphasen. Dabei wechseln sich Theorieblöcke direkt an unserer Schule und Praxisphasen in den unterschiedlichen Einsatzfeldern ab. Am Ende der Ausbildung steht eine staatliche Prüfung in zwei Teilen: Die theoretischen Inhalte werden schriftlich abgefragt, während die praktische Prüfung überwiegend beim Ausbildungsträger stattfindet. Die Prüfenden im praktischen Teil sind Lehrkräfte und Praxisanleiter/innen, die Sie bereits während der Ausbildung kontinuierlich begleitet haben. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein Prüfungszeugnis und eine staatliche Urkunde, die Ihnen erlaubt, die Berufsbezeichnung "Pflegefachhelfer/in" zu führen.

  • A wie Ausstattung der Schule

    Was bietet die Schule an Ausstattungsextras?
    Die Umgebung beeinflusst das Lernen ganz stark. Deshalb gestalten wir unsere Schule so, dass sich unsere Lernenden darin möglichst wohl fühlen. Wir verfügen über moderne bauliche und technische Möglichkeiten, um auf die Herausforderungen in der Pflegeausbildung zukunftsorientiert zu reagieren und den Unterricht stärker handlungsorientiert und interaktiv zu gestalten.

    • Bibliothek: Zum Vertiefen der Unterrichtsinhalte steht den Lernenden eine Bibliothek zur Verfügung, die mit umfangreicher Fachliteratur ausgestattet ist.
    • Aufenthaltsraum: Auch für die Pausen ist gesorgt. Unseren Lernenden steht ein gemütlicher Aufenthaltsraum mit zwei Mikrowellen und einer Kühl-Gefrierkombination zur Verfügung. Hier kann mitgebrachtes Essen erwärmt und/oder kaltgestellt werden. Der Aufenthaltsraum ist während der unterrichtsfreien Zeit ein beliebter Treffpunkt für eine Tasse Kaffee oder Tee.
    • Interaktive Tafeln: Die Klassenzimmer sind mit interaktiven Tafeln ausgestattet. Zusätzliche Gruppenräume erleichtern ein projektorientiertes Arbeiten.
    • Skills Lab: Unser modern ausgestatteter fachpraktischer Unterrichtsübungsraum ermöglicht ein praxisnahes Lernen. Damit Pflegemaßnahmen zukünftig noch realitätsnäher von den Lernenden durchgeführt und reflektiert werden können, stehen leistungsfähige Trainingsmodellen bis Beginn der Ausbildung zur Verfügung.
    • WLAN/LAN:
      Die Schule ist mit einem WLAN/LAN-Anschluss ausgestattet, der im gesamten Schulgebäude kostenfrei nutzbar ist.
  • B wie Bewerben und Zugangsvoraussetzungen

    Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen, um in die Ausbildung zur Pflegefachhilfe mit Schwerpunkt Krankenpflege/Altenpflege? aufgenommen zu werden?

      • Motivation und Engagement:
        Sie sollten sich leidenschaftlich dafür einsetzen, hilfsbedürftige Menschen zu unterstützen und ihnen im Alltag aktiv zur Seite stehen.
      • Gesundheitliche Eignung:
        Eine gute physische und psychische Verfassung ist wichtig, um sich um andere Menschen kümmern zu können.
      • Bildungsabschluss:
        Ein erfolgreicher Abschluss der Mittelschule oder eine gleichwertige Schulbildung wird vorausgesetzt. Eine abgeschlossene Berufsausbildung eröffnet ebenfalls die Möglichkeit zur Aufnahme an unserer Pflegeschule.
      • Praktische Erfahrung:
        Idealerweise haben Sie bereits praktische Erfahrungen im Bereich der Pflege gesammelt, beispielsweise im Rahmen eines Praktikums.
      • Sprachkenntnisse:
        Wenn Sie aus dem Ausland kommen, ist ein Sprachniveau von mindestens B1 erforderlich.
      • Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis

        Für Bewerber/innen aus Nicht-EU-Ländern ist eine gültige Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis erforderlich, um die Ausbildung bei uns zu beginnen.

        Sie erfüllen die genannten Voraussetzungen und sind bereit, Ihre Karriere im Pflegebereich mit uns zu starten? Dann zögern Sie nicht länger und füllen Sie unser Online-Formular aus.
  • F wie Förderung

    Ist eine finanzielle Unterstützung für meine Ausbildung möglich?
    Ja, eine finanzielle Förderung durch die Agentur für Arbeit ist mittels Bildungsgutschein möglich. Grundlage dafür ist die Zertifizierung unserer Schule nach AZAV. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung, um Sie über die verschiedenen Fördermöglichkeiten zu beraten.

    Mehr zur Förderung

  • K wie Karrierechancen

    Welche Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung habe ich nach der Ausbildung?
    Eine abgeschlossene Ausbildung markiert nicht das Ende, sondern den Beginn Ihrer beruflichen Entwicklung. Mit dem Abschluss als Pflegefachhelfer/in eröffnen sich Ihnen die Türen zu einer dreijährigen Ausbildung zum/zur Pflegefachmann/-frau. Bei besonders herausragenden Leistungen kann diese sogar auf zwei Jahre verkürzt werden. Danach stehen Ihnen zahlreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten offen, um Ihre beruflichen Interessen zu verfolgen und sich zu spezialisieren.

    Mehr zu den Karrierechancen

  • P wie Praxis

    Wie gestaltet sich die praktische Ausbildung?
    Während Ihrer Praxiseinsätze werden Sie in verschiedene Einrichtungen und Fachbereiche eingebunden, womit auch Schichtarbeit verbunden sein kann. Diese Einsätze ermöglichen Ihnen die Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen und bieten vielfältige Einblicke. Beispielsweise erhalten Sie in der Sozialstation Einblicke in den ambulanten Bereich und im Seniorenheim in den Alltag der Altenpflege. Dadurch haben Sie die Gelegenheit, erlerntes Wissen praktisch anzuwenden und wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Um eine qualitativ hochwertige praktische Ausbildung zu gewährleisten, werden Sie von pädagogisch ausgebildeten Praxisanleitenden betreut.

    Die schulische Betreuung während dieser praktischen Phasen erfolgt durch regelmäßige Praxisbegleitungen und Gespräche mit den Auszubildenden sowie den Praxisanleitenden. Insgesamt umfasst die praktische Ausbildung 850 Stunden.

    Mehr zu unseren Kooperationspartnern

  • T wie Theorie

    Wie gestaltet sich die theoretische Ausbildung?
    Der theoretische Unterricht findet in unseren modern ausgestatteten Räumlichkeiten in Erding statt. Um Abwechslung zu bieten, wechseln wir zwischen Unterrichtsblöcke und Praxisphasen. Dabei setzen wir vielfältige Unterrichtsmethoden und -medien ein, um die theoretischen Grundlagen lebendig zu vermitteln. Über das Ausbildungsjahr verteilt, umfasst der Unterricht mindestens 700 Stunden. Leistungsnachweise ermöglichen Ihnen eine Einschätzung Ihres Lernfortschritts. Am Ende der Ausbildung erhalten Sie neben der Urkunde auch ein Zeugnis.

    Im Fokus unserer theoretischen Ausbildung stehen verschiedene Pflegesituationen von Menschen aller Altersgruppen und in unterschiedlichen Lebenssituationen. Sie erlernen bei uns:

    • die sichere Durchführung von Grundpflege und Prophylaxen bei pflegebedürftigen Menschen
    • die Teilnahme an speziellen pflegerischen Tätigkeiten unter Anleitung
    • Kenntnisse in der Dokumentation und Durchführung des Pflegeprozesses
    • die aktive Unterstützung der betreuten Menschen in ihrer Alltagsbewältigung
    • aktuelles Fachwissen aus Bereichen wie Pflegewissenschaft, Medizin, Psychologie, und Rechtswissenschaften.
  • U wie Urlaub

    Habe ich Urlaubsanspruch während der Ausbildung?
    Ihr Urlaubsanspruch ist abhängig von Ihrer individuellen Vereinbarung mit Ihrer Ausbildungseinrichtung.

  • V wie Vergütung

    Was verdiene ich während der Ausbildung?
    Die Ausbildungsvergütung richtet sich nach den (tariflichen) Regelungen des jeweiligen praktischen Ausbildungsträgers, mit dem der Ausbildungsvertrag abgeschlossen wird.

  • W wie Wohnmöglichkeit

    Gibt es eine Wohnmöglichkeit?
    Eine Wohnmöglichkeit gibt es von Seiten der Schule nicht. Vereinzelt besteht in den Einrichtungen die Möglichkeit, ein Appartement anzumieten.

  • Z wie Zertifizierte Qualität

    Unsere Ausbildungsqualität ist durch eine unabhängige Organisation gemäß den Standards der DIN EN ISO 9001:2015 einschließlich AZAV geprüft und zertifiziert. Entsprechende Bildungs- und Umschulungsmaßnahmen sind daher jederzeit möglich.

Bei uns lernen
und arbeiten
powered by webEdition CMS